Autor: Tina Müller

Carbonara Sauce

Carbonara Sauce

Die klassisch italienische Carbonara Sauce bringt Dich zum verzweifeln? Keine Sorge, sie ist leicht nach zu kochen und dauert auch nicht lang. Passend zu Spaghetti kannst Du diese Sauce servieren und den italienischen Klassiker frisch zubereitet für wahre Gaumenfreuden präsentieren. Zutaten 1 große Zwiebel circa 

Pizzasuppe

Pizzasuppe

Pizza als Suppe? Du liest richtig, diese Pizzasuppe kam bei den Gästen immer gut an und vielleicht schmeckt sie auch Dir und den Gästen? Nutze die Gelegenheit, und lass die Pizza doch mal in Low Carb Variante durch den Magen gehen, und zwar als reine 

Split Sommerbowle

Split Sommerbowle

Das Split Eis war in den 90er Jahren sehr beliebt und hier gibt es die alkoholische Bowle mit demselben Geschmack. Sie ist leicht zu zubereiten und Du kannst die nächste Party gerne mit dieser geschmackvollen Split Sommerbowle abrunden.

Zutaten

  • 400 ml Sahne
  • 1 Flasche Wodka
  • 2 Liter Orangensaft
  • Circa 400 Gramm Zucker
  • 2 Liter Maracujasaft
  • 1 Packung Vanillezucker

Zubereitung

Den Wodka, Orangensaft und Maracujasaft kannst Du bitte schon am Vortag gut durchkühlen lassen.

Jetzt kochst Du bitte die 400 ml Sahne auf, mischt die Packung Vanillezucker und den Zucker zu. Lass diese Mischung aber bitte erst abkühlen, ehe Du die Schüssel für die Bowle vorbereitest.

Die Getränke sind kalt und die aufgekochte Mischung aus Sahne, Zucker und Vanillezucker ist wieder abgekühlt? Dann darfst Du jetzt all das in die Bowle Schüssel geben.

Misch bitte jetzt nochmals alles gut durch und stelle die Split Sommerbowle weiter kalt, damit sie besonders gut im Sommer schmeckt. Doch Vorsicht, Auto fahren ist mit dieser Bowle keineswegs drin!

Zubereitungsdauer der Split Sommerbowle

  • 10 Minuten ( kühlen nicht einberechnet )

Lust auf mehr Bowle Rezepte?

Informationen

Rezeptebox.com ist ein kostenloser Service um Rezepte aus verschiedenen Kategorien zu finden. Ob ein festliches Hauptgericht, eine Suppe, ein leckeres Dessert oder spritzige Cocktails, hier findest du alle Rezepte in einer Box.

Hast du selbst noch Rezepte, die in unserer Rezeptebox fehlen? Dann schicke uns dein persönliches Rezept an: rezepte@rezeptebox.com

Dieser Service ist kostenlos, daher bitte ich dich deinen Ad Blocker zu deaktivieren um diesen Service weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank

Falls dir dieses Rezept gefällt, würde ich mich über ein ♥ sehr freuen.

1+
Zucchini Schiffchen

Zucchini Schiffchen

Diese köstlichen Zucchini Schiffchen sind eine leichte Mahlzeit zum Mittag oder eine kohlenhydratarme Speise zum Abend. Gesund und geschmackvoll darfst Du gerne mal kosten, ob die Zucchini Schiffchen auch etwas für Dich sind. Zutaten 1-2 große Zucchini 1 frische Tomate 100 Gramm Gehacktes Pfeffer Salz 

Long Island Ice Tea

Long Island Ice Tea

Der berüchtigte Long Island Ice Tea ist keineswegs schwer zu zubereiten. Hier zeige ich Dir mein persönliches Lieblingsrezept, welches Dir den amerikanischen Kracher aus vielen Hollywood-Filmen näher bringt. Zutaten Circa 3 cl Wodka Crushed Ice 3 cl weißer Rum 3 cl Gin 4 cl Limettensaft 

Hugo

Hugo

Dieses prickelnde Rezept hilft Dir dabei, Deinen ganz eigenen Hugo Sekt selbst zu machen. Spritzig und abrundend im Geschmack kannst Du so all Deine Gäste von Deinem eigenen Hugo begeistern.

Zutaten

  • 3-4 Blätter frische Minze
  • 200 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
  • Circa 300 ml Prosecco
  • 1/2 Limette
  • 60 ml Holundersirup
  • Eiswürfel

Zubereitung

Du solltest natürlich zwei Sektgläser bereithalten, wo Du Deinen eigenen Hugo perfekt servieren kannst. Denn hier kommt als Erstes der Prosecco in beiden Gläsern hinein, welchen Du dann mit dem kohlensäurehaltigen Mineralwasser aufgießt.

Jetzt kannst Du in beiden Sektgläsern jeweils zur Hälfte die 30 ml Holunderblütensirup pro Sektglas einfüllen und vergiss nicht, die ½ Limette ebenfalls auf zwei Hälften aufzuteilen, um den Saft in beiden Hugo Sektgläsern gleichermaßen genießen zu können.

Du darfst im Übrigen auch mehr Limette nehmen, wenn Du es erfrischender magst. Probiere Dich aber erst einmal von Glas zu Glas aus.

Jetzt einfach nur 2-3 Minzblätter pro Glas von Deiner frischen Minze abreißen und ins Glas mit dazugeben. Fürs Auge ein Hingucker, aber primär geschmacklich ein Gaumenschmaus, findest Du nicht?

Mit Eiswürfel anrichten, umrühren und fertig ist Dein eigener Hugo.

Zubereitungsdauer

  • Circa 5 Minuten

Tipp

  • Probiere Dich an den Zutaten in Ruhe aus. Du kannst sie auch wie bei der Limette zu mehr ml nutzen. Ebenso mit dem Holunderblütensirup.

Lust auf mehr alkoholische Cocktails?

Informationen

Rezeptebox.com ist ein kostenloser Service um Rezepte aus verschiedenen Kategorien zu finden. Ob ein festliches Hauptgericht, eine Suppe, ein leckeres Dessert oder spritzige Cocktails, hier findest du alle Rezepte in einer Box.

Hast du selbst noch Rezepte, die in unserer Rezeptebox fehlen? Dann schicke uns dein persönliches Rezept an: rezepte@rezeptebox.com

Dieser Service ist kostenlos, daher bitte ich dich deinen Ad Blocker zu deaktivieren um diesen Service weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank

Falls dir dieses Rezept gefällt, würde ich mich über ein ♥ sehr freuen.

0
Frühlingsrollen

Frühlingsrollen

Asiatische Frühlingsrollen sind mehr als eine Vor- und Nachspeise. Sie sind ein Gedicht für Deinen Gaumen und schwierig zu zubereiten, sind sie nicht. Hier kannst Du Dein Können beweisen und daheim die asiatische Küche vielfältig verkosten. Zutaten 1 Frühlingszwiebel Circa 250 Gramm Hühnchen, Pute etc. 

Melonensalat

Melonensalat

Du bist den gängigen Salat leid und möchtest mal im Sommer einen fruchtigen Salat mit einer herzhaften Note kosten? Dann empfehle ich Dir den fruchtigen Melonensalat mit Feta, welchen Du in wenigen Minuten zubereiten kannst. Zutaten Circa 800 Gramm Wassermelone Eine Prise Salz 250 Gramm 

Crepe

Crepe

Die französischen hauchdünnen „Pfannkuchen“ nennt man Crepe und hier erfährst Du, wie Du diese ganz einfach selbst nachmachen kannst. Als Süßspeise sind sie praktisch, einfach zu zubereiten und auch die Vorbereitung dauert nicht zu lang. Sieh selbst, wenn Du schon ganz gespannt darauf bist, wie leicht Crepe in Wahrheit gehen.

Zutaten

  • 500 ml Milch
  • 3 Eier
  • 250 Gramm Mehl
  • Etwas Salz
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1 Teelöffel Vanillezucker
  • Butterschmalz zum anbraten oder Öl sowie Butter

Zubereitung

Du musst wirklich wenig tun, um die geschmacklich atemberaubenden Crêpes aus dem wunderschönen Frankreich selbst zu kosten.

Denn eigentlich nimmst Du dir jetzt nur eine große Schüssel, und gibst dort alle aufgeführten Zutaten hinein. Dann nimmst Du einen Rührbesen, wahlweise manuell oder automatisch, was schneller gehen würde, und rührst den Teig um. Am besten solange, dass Du keine Klumpen mehr hast. Manchmal passiert es trotzdem, aber das ist kein Weltuntergang.

Ich habe derweil eine spezielle Crêpepfanne, sodass ich mit einem kleinen Verteiler problemlos den Teig auf die Dünne herrichten kann und ihn, nachdem ich beide Seiten goldgelb gebraten habe, herauswinden kann.

Anders als beim deutschen Pfannkuchen und amerikanischen Pancakes sind Crêpes hauchdünn. Das ist etwas Übungssache, aber das bekommst Du schon hin.

Zubereitungsdauer

  • 15-20 Minuten

Tipp

  • Es gibt spezielle Crepe-Maker, sodass Du immer den richtigen dünnen Crêpes zaubern kannst.

Serviervorschlag

  • Etwas Schokoaufstrich mit Erdbeeren o. Bananen kommt auch in Frankreich immer gut an.

Lust auf mehr Süßspeisen?

Informationen

Rezeptebox.com ist ein kostenloser Service um Rezepte aus verschiedenen Kategorien zu finden. Ob ein festliches Hauptgericht, eine Suppe, ein leckeres Dessert oder spritzige Cocktails, hier findest du alle Rezepte in einer Box.

Hast du selbst noch Rezepte, die in unserer Rezeptebox fehlen? Dann schicke uns dein persönliches Rezept an: rezepte@rezeptebox.com

Dieser Service ist kostenlos, daher bitte ich dich deinen Ad Blocker zu deaktivieren um diesen Service weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank

Falls dir dieses Rezept gefällt, würde ich mich über ein ♥ sehr freuen.

0
Zwiebelschnitzel

Zwiebelschnitzel

Zwiebeln und Schnitzel ergeben eine fantastische Kombination. Du brauchst das bekannte Fix des „Zwiebelschnitzels“ nicht, wenn Du mit diesem Rezept vorgehst. Serviere es gerne mit Salat oder Baguette und lasst Euch das Zwiebelschnitzel schmecken. Zutaten 500 bis 1000 Gramm Schweineschnitzel 5 große Zwiebeln Gemüsebrühe 400