Schlagwort: Eier

Carbonara Sauce

Carbonara Sauce

Die klassisch italienische Carbonara Sauce bringt Dich zum verzweifeln? Keine Sorge, sie ist leicht nach zu kochen und dauert auch nicht lang. Passend zu Spaghetti kannst Du diese Sauce servieren und den italienischen Klassiker frisch zubereitet für wahre Gaumenfreuden präsentieren. Zutaten 1 große Zwiebel circa 

Crepe

Crepe

Die französischen hauchdünnen „Pfannkuchen“ nennt man Crepe und hier erfährst Du, wie Du diese ganz einfach selbst nachmachen kannst. Als Süßspeise sind sie praktisch, einfach zu zubereiten und auch die Vorbereitung dauert nicht zu lang. Sieh selbst, wenn Du schon ganz gespannt darauf bist, wie 

Pfannkuchen

Pfannkuchen

Klassische Pfannkuchen sind einfach herzustellen und schmecken fast jedem. Gerade Kinder mögen die Süßspeise gerne, aber auch Erwachsene nutzen die Abwechslung auf dem Frühstücks- oder Dessertteller. Dies ist mein Rezept, nach denen ich regelmäßig Pfannkuchen zubereite, und jetzt bist Du an der Reihe.

Zutaten

  • 1 Rum-Aroma
  • 400 ml Milch
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 2-4 Eier, je nach Größe
  • 1 Packung Backpulver
  • Öl

Zubereitung

Als erstes gibst Du das Mehl in eine Schüssel und den Zucker sowie den Vanillezucker hinzu. Im Übrigen kannst Du dies sowohl mit der Hand später als auch mit einem Rührgerät einfacher vermengen.

Die Milch gibst Du jetzt hinzu und das Backpulver sowie vorerst 2 Eier und das Rum-Aroma bitte nicht vergessen. Lass nun das Rührgerät oder den Schneebesen gut rühren, damit keine Klumpen übrig bleiben.

Ich empfehle, dass Du nun den Teig einmal abschmeckst und schaust, ob mehr Zucker, Rum-Aroma oder Milch hinzugefügt werden muss. Wenn von einer Zutat zu wenig ist, gibst Du diese bitte nach Gefühl dazu. Denn ich mache den Teig grundsätzlich nach Gefühl.

Dir schmeckt der Teig? Dann darfst Du in einer heißen Pfanne nun das Öl auslassen und den Teig entsprechend mit einer Soßen- beziehungsweise Suppenkelle in die Pfanne geben. Lass den Teig zunächst circa 3-4 Minuten auf der einen Seite braten, um ihn einfacher drehen zu können.

Wenn er von beiden Seiten angenehm angebräunt ist, darfst Du ihn gerne probieren – denn fertig ist dein Pfannkuchen.

Zubereitungsdauer

  • 30 Minuten ( je nach Teigmenge )

Tipp

  • Es gibt auch extra “Pfannkuchen-Pfannen”, um das Wenden zu erleichtern.

Serviervorschlag

  • Ein wenig Schokoaufstrich und frische Banane auf dem Pfannkuchen kommt immer gut an.
  • Du kannst auch Äpfel, Kirschen sowie Bananen in der Pfanne zum Pfannkuchen zugeben, damit diese mit eingebraten werden.

Lust auf mehr Süßspeisen?

Informationen

Rezeptebox.com ist ein kostenloser Service um Rezepte aus verschiedenen Kategorien zu finden. Ob ein festliches Hauptgericht, eine Suppe, ein leckeres Dessert oder spritzige Cocktails, hier findest du alle Rezepte in einer Box.

Hast du selbst noch Rezepte, die in unserer Rezeptebox fehlen? Dann schicke uns dein persönliches Rezept an: rezepte@rezeptebox.com

Dieser Service ist kostenlos, daher bitte ich dich deinen Ad Blocker zu deaktivieren um diesen Service weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank

Falls dir dieses Rezept gefällt, würde ich mich über ein ♥ sehr freuen.

1+
Waffeln

Waffeln

Süße Waffeln als Dessert oder für den Mittagstisch? Beides kommt bei Kindern und Naschkatzen sehr gut an. Mit diesem Rezept kannst Du die süßen Waffeln problemlos selbst zubereiten und wenn Du ein Waffeleisen hast, darfst Du gerne sofort beginnen. Zutaten 1 Packung Vanillezucker 250 Gramm 

Mayonnaise

Mayonnaise

Eine selbst gemachte Mayonnaise für Fischgerichte oder als Burgersauce ist doch schnell zubereitet. Diese Mayonnaise kannst Du in wenigen Minuten selbst zubereiten und sie ist um ein Vielfaches gesünder als die gekaufte Mayo. Zudem verzichtest Du auf all das Künstliche und das macht sich geschmacklich 

Spaghettisalat

Spaghettisalat

Der Spaghettisalat ist eine Eigenkreation, die ich wärmstens weiter empfehlen kann. Ob auf Grillpartys oder anderen Feierlichkeiten – die Resonanz ist stark. Die leichte Zubereitung spielt Dir beim Spaghettisalat indes in die Karten.

Zutaten

  • 500 Gramm Spaghetti
  • 125 Gramm gekochter Schinken
  • 8 Esslöffel Tomatenketchup
  • 8 Esslöffel Mayonnaise
  • 1 große Zwiebel
  • 6 gekochte Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • Circa 5-10 Gewürzgurken ( je nach Größe )

Zubereitung

Die Spaghettis brichst Du bitte im rohen Zustand in die Hälfte und diese Hälften nochmals in die Hälfte. Diese legst Du dann gerne erst einmal wieder bei Seite, weil bevorzugt solltest Du alle Zutaten zusammen rühren, wenn die Spaghettis noch heiß/warm sind.

Hast Du gekochte Eier gekauft oder bereits vorgekocht? Super, weil jetzt musst Du diese auf einem Brettchen kleinschneiden. Wirklich klein hacken und keine groben Stücke.

Die Gewürzgurken teilst Du nun in die vier Hälften. Dazu schneidest Du die dicke Gurke einmal mittig in die Länge und dasselbe nochmals, wenn Du sie drehst. Dann kannst Du mühelos kleine Gurkenstücke schneiden.

In eine Schüssel kannst Du danach bereits 8 Esslöffel klassischen Tomatenketchup geben sowie 8 Esslöffel Mayonnaise. Dort darfst Du dann auch bereits die klein geschnittenen Gewürzgurken sowie das Ei zugeben.

Der Kochschinken muss nun nur noch in kleine Stückchen geschnitten werden. Am besten schneidest Du länglich den Schinken erst einmal vor und dann seitlich die jeweiligen Stücke heraus.Wenn Du ihn klein geschnitten hast, gibst Du diesen ebenso zur Schüssel mit den Zutaten hinzu.

Jetzt darfst Du bereits die Spaghettis in einem Topf mit Salz geben, um sie aldente zu kochen.

Schneid noch schnell die Zwiebel während die Spaghettis kochen in feine Würfel, damit diese die Soße und den Gesamtgeschmack abrunden.

Wenn die Spaghettis fertig sind, gibst Du diese ebenso zur Schüssel mit Deiner Soße, den Eiern und Gewürzgurken sowie den Kochschinken hinzugeben.

Rühr alles jetzt um, würze mal etwas mit Salz und Pfeffer ab. Stell den Spaghettisalat etwas kalt, aber Du darfst auch gerne mal warm kosten, wie es Dir mundet.

Zubereitungsdauer

  • Um die 30 Minuten

Tipp

  • Schnibbel am besten alles direkt vor, weil das häufig schneller geht. So klein wie möglich.
  • Ich genieße den Salat gerne mit einem Schuss Maggi-Würze

Lust auf mehr Salate?

Informationen

Rezeptebox.com ist ein kostenloser Service um Rezepte aus verschiedenen Kategorien zu finden. Ob ein festliches Hauptgericht, eine Suppe, ein leckeres Dessert oder spritzige Cocktails, hier findest du alle Rezepte in einer Box.

Hast du selbst noch Rezepte, die in unserer Rezeptebox fehlen? Dann schicke uns dein persönliches Rezept an: rezepte@rezeptebox.com

Dieser Service ist kostenlos, daher bitte ich dich deinen Ad Blocker zu deaktivieren um diesen Service weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank

Falls dir dieses Rezept gefällt, würde ich mich über ein ♥ sehr freuen.

0
Bananen Pancake

Bananen Pancake

Der Bananen Pancake ist morgens endlich mal eine geschmackvolle Stärkung, die Dir ganz sicher mundet. Kinder lieben den Bananen Pancake, welcher leicht zu zubereiten ist, und Du kannst ihn hier in wenigen Minuten selbst als runde Abwechslung am Morgen verkosten. Zutaten 3 Eier 2 EL 

Saftige Frikadellen

Saftige Frikadellen

Saftige Frikadellen kommen einfach auf jeder Party gut an. Ob Silvester, Geburtstage und andere Feierlichkeiten – der Genuss lässt nicht lange auf sich warten. Hier wartet deswegen ein saftiges Frikadellen Rezept auf Dich, welches Deine Gäste ganz sicher umhauen wird. Viele Frikadellen Variationen gibt es 

Nudel-Schinken-Gratin

Nudel-Schinken-Gratin

In diesem Rezept erfährst du wie leicht ein Nudel-Schinken-Gratin sein kann und wie du in kurzer Zeit ein leckeres Gericht für deine Familie zauberst.

Zutaten

  • 3 kleine Lauchzwiebeln
  • 200 ml Schlagsahne
  • Salz und Pfeffer
  • 10 Scheiben Kochschinken
  • 200 g geriebener Käse (z.B. Gouda)
  • 2 Eier
  • 150 ml Milch
  • Paprikapulver
  • 250 g Makkaroni oder andere kleine Nudeln

Zubereitung

Die Nudeln 5 Minuten vorkochen. Anschließend abtropfen lassen.

Alle Zutaten (außer dem Streukäse) werden wenn nötig gründlich gewaschen und nach und nach wird alles in eine große Schüssel gefüllt und vermengt. Anschließend füllt man alles in eine große Auflaufform. Mit Käse überstreuen und ab in den Ofen. Bei 180 Grad (Umluft) ca. 45 Min backen.

Lasst es euch schmecken 🙂

Zubereitungszeit vom Nudel-Schinken-Gratin

  • Zubereitung + Backzeit ca. 60 Minuten

Lust auf mehr Auflauf ?

Informationen

Rezeptebox.com ist ein kostenloser Service um Rezepte aus verschiedenen Kategorien zu finden. Ob ein festliches Hauptgericht, eine Suppe, ein leckeres Dessert oder spritzige Cocktails, hier findest du alle Rezepte in einer Box.

Hast du selbst noch Rezepte, die in unserer Rezeptebox fehlen? Dann schicke uns dein persönliches Rezept an: rezepte@rezeptebox.com

Dieser Service ist kostenlos, daher bitte ich dich deinen Ad Blocker zu deaktivieren um diesen Service weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank

0