Schlagwort: Gemüsebrühe

Zwiebelschnitzel

Zwiebelschnitzel

Zwiebeln und Schnitzel ergeben eine fantastische Kombination. Du brauchst das bekannte Fix des „Zwiebelschnitzels“ nicht, wenn Du mit diesem Rezept vorgehst. Serviere es gerne mit Salat oder Baguette und lasst Euch das Zwiebelschnitzel schmecken. Zutaten 500 bis 1000 Gramm Schweineschnitzel 5 große Zwiebeln Gemüsebrühe 400 

Kartoffel Brokkoli Creme Suppe

Kartoffel Brokkoli Creme Suppe

Diese cremige Kartoffel Brokkoli Creme Suppe ist als Vorspeise oder Hauptspeise für einen gehobenen Anlass geeignet. Du kannst sie aber auch ganz genussvoll daheim genießen, ohne dafür einen besonderen Grund zu haben. Frisch, gesund und mit wenig Kalorien eignet sich diese Creme Suppe mit Kartoffeln 

Kartoffelsuppe

Kartoffelsuppe

Diese frische Kartoffelsuppe sättigt nach diesem Rezept eine vier- bis sechsköpfige Familie mit frischen Zutaten. Du bereitest sie einfach zu und den Rest macht diese Kartoffel schmackhaft von allein.

Zutaten

  • 2 Kilogramm Kartoffeln
  • Gemüsebrühe aus dem Glas
  • 2 Gläser Bockwürstchen
  • 800 ml Creme Fraiche
  • Pfeffer
  • 2 Suppengrün
  • Salz
  • Maggi-Würze nach Wahl
  • 1 Bauchspeck ( 2er Packung )

Zubereitung

Als erstes solltest Du all die Kartoffeln schälen und in großen Vierteln schneiden – Du möchtest doch schließlich etwas zum Beißen haben.

Den Speck kannst Du wahlweise erst mitkochen, um ihn später leicht zu würfeln oder vorab würfeln und zur Suppe mit den Zutaten dazugeben.

Die Suppengrün ( 2 Packungen ) kannst Du nun entsprechend vorbereiten. Das bedeutet, die Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Hier würde eine Reibe sicherlich viel Arbeit ersparen.

Vom Sellerie musst Du zunächst die Außenschale entfernen, damit Du diesen wahlweise raspeln kannst, wenn Du die Suppe etwas sämiger wünscht oder in Viertel/Stücke schneiden kannst.

Den Porree musst Du indes nur in Scheiben schneiden und in einem Sieb einmal waschen, um diesen von Sand und Erde zu befreien.

Jetzt kannst Du einen großen Topf oder zwei große Töpfe entsprechend mit Wasser befüllen und die Gemüsebrühe nach Packungshinweis dazu geben. Gib jetzt in einem Topf oder beiden Töpfen die Hälfte der Zutaten hinzu, um diese gar kochen zu können.

Salz die Suppe sehr vorsichtig, wegen der Gemüsebrühe, und dann Pfefferst Du sie. Ich mag zum Beispiel noch einen kräftigen Schuss Maggi-Würze.

Gib nach 10-15 Minuten noch die Bockwürstchen, welche Du in Scheiben schneidest dazu, damit diese gut mitkochen und auch etwas Geschmack abgeben. Gib das Creme Fraiche gerne 15 Minuten vor dem Servieren in die Suppe hinzu, welche den letzten geschmacklichen Feinschliff liefert.

Wenn Du mal nach 30 – 40 Minuten abschmeckst und schaust, ob die Kartoffeln durch sind, kannst Du sofort servieren.

Zubereitungsdauer

  • Die Zubereitung der Kartoffelsuppe dauert in etwa 45 bis 60 Minuten.

Tipp

  • Raspel den Sellerie und die Mören und Deine Suppe ist sämig.
  • Frische Petersilie vom Suppengrün nicht vergessen

Lust auf mehr Suppen?

Informationen

Rezeptebox.com ist ein kostenloser Service um Rezepte aus verschiedenen Kategorien zu finden. Ob ein festliches Hauptgericht, eine Suppe, ein leckeres Dessert oder spritzige Cocktails, hier findest du alle Rezepte in einer Box.

Hast du selbst noch Rezepte, die in unserer Rezeptebox fehlen? Dann schicke uns dein persönliches Rezept an: rezepte@rezeptebox.com

Dieser Service ist kostenlos, daher bitte ich dich deinen Ad Blocker zu deaktivieren um diesen Service weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank

Falls dir dieses Rezept gefällt, würde ich mich über ein ♥ sehr freuen.

1+
Wirsingeintopf

Wirsingeintopf

Wenn der Winter naht, ist der Wirsing einst als warme und deftige Speise für ärmere Haushalte ideal gewesen, um sättigend und köstlich die Familie zu versorgen. Hier darfst Du den altbekannten Wirsingeintopf selbst verköstigen, welcher heute längst zur deutschen Hausmannskost gehört. Zutaten 1 Kilogramm Wirsing 

Möhreneintopf

Möhreneintopf

Möhrendurcheinander oder der beliebte Möhreneintopf ist die gesunde Geschmacksexplosion aus vielen Kindheitstagen. Noch heute lieben die meisten Erwachsenen ihn, aber auch den Kindern kann man so gesunde Nahrung bestens präsentieren. Erfahre hier das kinderleichte Rezept, welches zum nachmachen dieser Suppe animiert. Zutaten 1,5 bis 2 

Feine Gemüsesuppe

Feine Gemüsesuppe

Die schmackhafte feine Gemüsesuppe kann saisonal perfekt variiert werden, aber sie ist auch dauerhaft nach diesem Rezept ein Genuss. Vegetarier und Veganer dürfen ebenfalls gleichermaßen den Genuss der feinen Gemüsesuppe nach Omas-Rezept verkosten, damit mal wieder eine Alternative auf dem Teller landet.

Zutaten

  • 1/2 kleiner Blumenkohl
  • 3 Karotten
  • Salz und Pfeffer
  • 1 große Zwiebel
  • 3 mittelgroße Kartoffeln
  • Erbsen ( TK oder Dose )
  • Bei Bedarf TK-Gemüse oder Frisches
  • 1 Würfel Gemüsebrühe
  • Wasser

Zubereitung

Schneide die Zwiebel am besten direkt in Würfel und schwitze sie in der Pfanne mit etwas Öl an. Schwitze jetzt das Mehl, 2 bis 3 EL Mehl sollten reichen, an. Wenn die Mehl- und Zwiebelschwitze gelblich ist, gibst Du ½ Liter kaltes Wasser hinzu und rührst dies mit dem Schneebesen langsam ein, damit Du keinerlei Mehlklumpen in Deinem Gemüsesüppchen vorfindest.

Jetzt kannst Du problemlos den Suppenwürfel oder die Gemüsebrühe dazugeben. Die Kartoffel würfelst Du am besten sowie Du den Blumenkohl in kleine Röschen zauberst, damit dieser schnell mit gekocht werden kann.

Solltest Du dich für das TK-Gemüse entschieden haben, ersparst Du dir natürlich die Erbsen und die Schnibbelarbeit bis auf die Kartoffeln und Möhren. Die Möhren sehen im Übrigen in Scheiben geschnitten super in der Suppe aus. Koche nun mit der Brühe und der Mehlschwitze alles zusammen auf, bis es weich ist oder bissfest, wie Du Dein Gemüse in der Suppe am liebsten magst.

Schmecke das feine Gemüsesüppchen bitte noch mit Salz und Pfeffer ab, damit Du von einer schmackhaften Gemüsesuppe sprechen kannst.

Zubereitungsdauer

  • Circa 30 Minuten

Tipp

  • Brokkoli als Blumenkohl Alternative möglich
  • Fleischig mit Mettenden oder Speck abzurunden

Lust auf mehr Suppe?

Informationen

Rezeptebox.com ist ein kostenloser Service um Rezepte aus verschiedenen Kategorien zu finden. Ob ein festliches Hauptgericht, eine Suppe, ein leckeres Dessert oder spritzige Cocktails, hier findest du alle Rezepte in einer Box.

Hast du selbst noch Rezepte, die in unserer Rezeptebox fehlen? Dann schicke uns dein persönliches Rezept an: rezepte@rezeptebox.com

Dieser Service ist kostenlos, daher bitte ich dich deinen Ad Blocker zu deaktivieren um diesen Service weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank

Falls dir dieses Rezept gefällt, würde ich mich über ein ♥ sehr freuen.

0
Karottencreme

Karottencreme

Diese köstliche Karottencreme wird Dich umhauen. Ob als Vor- oder Hauptspeise sowie zum Nachgang, sie schmeckt eigentlich jeden. Sie ist leicht verdaulich, gut bekömmlich und für jede Ernährungsweise ideal geeignet. Ob Low Carb, Diät, Vegetarier oder Veganer – hier machst Du nichts falsch. Die köstliche 

Pizzasuppe

Pizzasuppe

Pizza als Suppe? Du liest richtig, diese Pizzasuppe kam bei den Gästen immer gut an und vielleicht schmeckt sie auch Dir und den Gästen? Nutze die Gelegenheit, und lass die Pizza doch mal in Low Carb Variante durch den Magen gehen, und zwar als reine 

Kürbissuppe

Kürbissuppe

Die Kürbissuppe ist ein Klassiker in der kalten Herbst- und Winterzeit. Es gibt viele Kürbissorten aber der beliebteste ist wohl der Hokkaido Kürbis.

Zutaten

  • 1 kg Gemüsekürbis (zum Beispiel Hokkaido)
  • 1 Zwiebel (rot kann ich empfehlen)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Eßlöffel Butter
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Salz
  • kleine Hand voll Kürbiskerne
  • 25 Gramm Frischkäse
  • 1 Möhre
  • 2 Kartoffeln (mehlig kochend)
  • 1 Prise geriebene Muskatnuss

Zubereitung

Alle Zutaten für die Kürbissuppe vorbereiten und die frischen Zutaten vorher gründlich waschen. Möhren und Kartoffeln schälen und in kleinere Stücke schneiden. Nun musst du den Kürbis gründlich waschen und in Stücke schneiden. Bitte sei vorsichtig, denn viele Kürbisse haben eine sehr harte Schale und es besteht Verletzungsgefahr. Die Schale kann man beim Hokaido mit verwenden.

Zwiebeln mit etwas Öl anbraten und dann mit 2,5 Liter Wasser ablöschen und die Brühe dazu geben. Jetzt etwas köcheln lassen un dann nach und nach alle Zutaten in den Topf füllen und 1 Stunde bei geringer Wärme köcheln lassen.

Zubereitungszeit

  • ungefähre Zubereitungszeit liegt bei 60 Minuten

Tipp

Mit etwas Balsamico und den Kürbiskernen kann die Suppe auf dem Teller garniert werden.

Lust auf mehr Suppen?

Informationen

Rezeptebox.com ist ein kostenloser Service um Rezepte aus verschiedenen Kategorien zu finden. Ob ein festliches Hauptgericht, eine Suppe, ein leckeres Dessert oder spritzige Cocktails, hier findest du alle Rezepte in einer Box.

Hast du selbst noch Rezepte, die in unserer Rezeptebox fehlen? Dann schicke uns dein persönliches Rezept an: rezepte@rezeptebox.com

Dieser Service ist kostenlos, daher bitte ich dich deinen Ad Blocker zu deaktivieren um diesen Service weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank

1+