Schlagwort: Knoblauchzehe

Zucchini Schiffchen

Zucchini Schiffchen

Diese köstlichen Zucchini Schiffchen sind eine leichte Mahlzeit zum Mittag oder eine kohlenhydratarme Speise zum Abend. Gesund und geschmackvoll darfst Du gerne mal kosten, ob die Zucchini Schiffchen auch etwas für Dich sind. Zutaten 1-2 große Zucchini 1 frische Tomate 100 Gramm Gehacktes Pfeffer Salz…

Pikante Baguettes

Pikante Baguettes

Gekaufte Backofen Baguette mit Salami & Co müssen mit dem Rezept für pikante Baguettes nicht sein. Hier kreierst Du deine ganz eigenen und frischen Baguettes, die bei den Gästen sicherlich sehr gut ankommen werden. Vielleicht magst Du mal kosten? Zutaten 500 Gramm Hackfleisch 1 großes…

Hackbraten

Hackbraten

Der klassische Hackbraten ist immer servierwürdig. Ob für Anlässe oder zum reinen Mittagessen, er kommt gut an, schmeckt und sättigt. Zudem ist er schnell und leicht zubereitet. Aber auch die Variationen machen den Klassiker zu einem geschmackvollen Hingucker. Den „falschen Hasen“ wie Hackbraten umgangssprachlich auch genannt wird, kannst Du jetzt problemlos nachmachen.

Zutaten

  • 1-2 große Zwiebel
  • 500 Gramm Hackfleisch ( Rind, Schwein, was Du magst )
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Bund frische Petersilie
  • 1 bis 2 Eier
  • Alte Brötchen vom Vortag o. Paniermehl o. Toast
  • Pfeffer
  • Salz
  • Butterschmalz oder Öl zum anbraten
  • Etwas Milch

Zubereitung

Wenn Du Brötchen vom Vortag nutzt, lege sie bitte kurz in ein wenig Milch ein, um sie weicher zu machen. Alternativ kannst Du Wasser nutzen, aber das schmeckt nicht so gut.

Schäle in der Zwischenzeit ruhig die Zwiebeln und schneide sie ihn feine Stücke. Den Knoblauch kannst Du ebenso schälen und dazu sehr klein schneiden. Dies brätst Du bitte kurz mit dem Butterschmalz ( hat weniger Wasser als Butter ) an und gibst das zur Seite.

Nimm nun eine größere Schüssel, wo Du die circa 500 Gramm Gehacktes nach Deiner Wahl hineingibst. Nun gib die Eier hinzu, die quellten Brötchen und die angebratenen Zwiebeln samt des Knoblauchs. Würze dies dazu noch mit Salz und Pfeffer ab.

Die frische Petersilie wäscht Du nun kurz ab und hackst sie gerne grober, damit Du diese bitte auch zur Hackbraten Mischung geben kannst und alles nochmals fein durchkneten.

Mache eine längliche Hackbraten Form aus dem Hack und tue dies wahlweise in der Pfanne nochmals kurz anbraten ( so mach ich es am liebsten ) oder gib den Hackbraten direkt auf ein Backblech mit Backpapier oder in eine Auflaufform in den Backofen.

Auf 180 °C und Umluft benötigt der Hackbraten ohne vorheriges anbraten im Schnitt 30-45 Minuten. Nun herausholen in Scheiben schneiden und servieren. Ob mit oder ohne Soße ( gerne frisch gemachte Hackbratensoße durch das Anbraten im Vorfeld oder mit Rinderfond ) ist Dir überlassen.

Zubereitungsdauer

  • 30-50 Minuten

Tipp

  • Mit einem langen Spieß kannst Du schauen, ob der Hackbraten bereits durch ist.

Serviervorschlag

  • Mit Salat und leichter Soße perfekt abgerundet
  • Hackbraten auf Kartoffeln und Gemüse
  • Hackbraten zwischen Toastscheiben oder Brötchen samt Soße, Ketchup etc.

Lust auf mehr Hauptgerichte?

Informationen

Rezeptebox.com ist ein kostenloser Service um Rezepte aus verschiedenen Kategorien zu finden. Ob ein festliches Hauptgericht, eine Suppe, ein leckeres Dessert oder spritzige Cocktails, hier findest du alle Rezepte in einer Box.

Hast du selbst noch Rezepte, die in unserer Rezeptebox fehlen? Dann schicke uns dein persönliches Rezept an: rezepte@rezeptebox.com

Dieser Service ist kostenlos, daher bitte ich dich deinen Ad Blocker zu deaktivieren um diesen Service weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank

Falls dir dieses Rezept gefällt, würde ich mich über ein ♥ sehr freuen.

0
Gefüllte Paprika im Käse Speck Mantel

Gefüllte Paprika im Käse Speck Mantel

Das gefüllte Paprika im Käse Speck Mantel Rezept kommt auf jeder Feierlichkeit gut an. Selbst bei all jenen, die keine gefüllte Paprika gerne essen. Im Übrigen ist es Low Carb und damit auch abends bei einem Salat ideal zu verköstigen. Falls Du Interesse hast, koch…

Gefüllte Paprika

Gefüllte Paprika

Gefüllte Paprika schmeckt vorzüglich und kann auch ideal zum Salat serviert werden. Dies ist ein klassisches gefüllte Paprika Rezept, welches Du nutzen kannst, um vielleicht auch Deine Gäste schmackhaft zu verwöhnen? Zutaten 2-4 große Paprika 800 Gramm Gehacktes nach Wahl 1 große Zwiebel Paprika rosenscharf…

Burgerpatties

Burgerpatties

Burgerpatties selbst zu zubereiten ist doch keine Kunst. Das kannst Du ganz sicher und Du entscheidest, wie gut sie gewürzt sind. Frische Burgerpatties machen einen Burger erst zu dem Genuss, den Du erleben musst und deswegen findest Du hier ein passendes und variables Rezept, welches Du jederzeit Deinem Gusto anpassen kannst.

Zutaten


  • 1 Kilogramm Gehacktes vom Rind
  • 1 große Zwiebel
  • Gewürze nach Deiner Wahl
  • 1 Knoblauchzehe

Zubereitung

Du hast doch sicherlich schon einmal Frikadellen zubereitet oder? Viel anders ist der Burgerpattie auch nicht. Du musst zunächst 1 Kilogramm Fleisch oder mehr, wenn Du mehr Patties wünscht, in einer Schüssel geben.

Schneide nun die Zwiebel in kleine Würfel und gebe diese bitte zum Gehacktes dazu. Jetzt darfst Du die Knoblauchzehe schälen und pressen, damit der Pattie eine gute Grundwürze hat.

Nach belieben kommen jetzt Paprika rosenscharf, etwas Salz und etwas Pfeffer dazu, um geschmacklich den Burgerpattie abzurunden.

Nun nimmst Du wahlweise eine Pattie-Presse, die es zu kaufen gibt oder ein größeres Glas, um auf einem Backpapier das Gehacktes auszustechen, welches Du im Vorfeld bitte auslegst.

Jetzt gibst Du bitte Öl in die Pfanne, schaltest sie ein und brätst die Burgerpatties auf beiden Seiten gut an, bis sie durch sind.

Dann belege doch jetzt Mal Deinen Burger mit Deinem frisch und selbst zubereiteten Burgerpattie sowie Salat.

Zubereitungsdauer

  • Durchschnittlich 30 Minuten

Tipp

  • Du kannst auch den Fettgehalt im Rindfleisch entscheiden 75/25 oder 50/50 wie Du es magst. Dazu musst Du jedoch in eine Metzgerei.

Serviervorschlag

  • Mit Burgerbrötchen, Salat, Gurke, Tomate und einer köstlichen Soße zu genießen.

Lust auf mehr Hauptgerichte?

Informationen

Rezeptebox.com ist ein kostenloser Service um Rezepte aus verschiedenen Kategorien zu finden. Ob ein festliches Hauptgericht, eine Suppe, ein leckeres Dessert oder spritzige Cocktails, hier findest du alle Rezepte in einer Box.

Hast du selbst noch Rezepte, die in unserer Rezeptebox fehlen? Dann schicke uns dein persönliches Rezept an: rezepte@rezeptebox.com

Dieser Service ist kostenlos, daher bitte ich dich deinen Ad Blocker zu deaktivieren um diesen Service weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank

Falls dir dieses Rezept gefällt, würde ich mich über ein ♥ sehr freuen.

0
Wirsingeintopf

Wirsingeintopf

Wenn der Winter naht, ist der Wirsing einst als warme und deftige Speise für ärmere Haushalte ideal gewesen, um sättigend und köstlich die Familie zu versorgen. Hier darfst Du den altbekannten Wirsingeintopf selbst verköstigen, welcher heute längst zur deutschen Hausmannskost gehört. Zutaten 1 Kilogramm Wirsing…

Saftige Frikadellen

Saftige Frikadellen

Saftige Frikadellen kommen einfach auf jeder Party gut an. Ob Silvester, Geburtstage und andere Feierlichkeiten – der Genuss lässt nicht lange auf sich warten. Hier wartet deswegen ein saftiges Frikadellen Rezept auf Dich, welches Deine Gäste ganz sicher umhauen wird. Viele Frikadellen Variationen gibt es…

Petersilien Pesto

Petersilien Pesto

Das Petersilien Pesto ist eine ungekochte pastöse Sauce, die in der italienischen Küche meist mit Nudeln vermischt gereicht wird.

Zutaten

  • 1 Bund frische Petersilie
  • 4 EL Olivenöl
  • 25 g Pinienkerne
  • 40 g Parmesan
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe

Zubereitung

Als erstes nimmst du dir eine beschichtete Pfanne und erhitzt dort ohne
Zugabe von Öl die Pinienkerne.

Nimm dir einen hohen, schmalen Behälter und fülle ihn mit dem Parmesan, der Knoblacuhzehe und die erhitzten Pinienkerne. Die Petersilie muss vorher noch gewaschen und dann fein gehackt werden. Anschließend kannst du auch die Petersilie ins Gefäß geben.

Jetzt kannst du alles mit einem Stabmixer fein pürrieren. Danach kannst du das Olivenöl hinzu geben und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Jetzt kannst du das Pesto in ein dekoratives Glas füllen und in den Kühlschrank stellen und danach ist das Pesto auch servierbereit.

Zubereitungszeit

  • Die Zubereitung vom Petersilien Pesto dauert ungefähr 15 Minuten.

Tipp

  • Du kannst in das Glasgefäß noch etwas mehr Öl füllen. So hält sich das Pesto länger.

Lust auf mehr Aufstrich?

Informationen

Rezeptebox.com ist ein kostenloser Service um Rezepte aus verschiedenen Kategorien zu finden. Ob ein festliches Hauptgericht, eine Suppe, ein leckeres Dessert oder spritzige Cocktails, hier findest du alle Rezepte in einer Box.

Hast du selbst noch Rezepte, die in unserer Rezeptebox fehlen? Dann schicke uns dein persönliches Rezept an: rezepte@rezeptebox.com

Dieser Service ist kostenlos, daher bitte ich dich deinen Ad Blocker zu deaktivieren um diesen Service weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank

Falls dir dieses Rezept gefällt, würde ich mich über ein ♥ sehr freuen.

0