Schlagwort: Pfeffer

Zucchini Schiffchen

Zucchini Schiffchen

Diese köstlichen Zucchini Schiffchen sind eine leichte Mahlzeit zum Mittag oder eine kohlenhydratarme Speise zum Abend. Gesund und geschmackvoll darfst Du gerne mal kosten, ob die Zucchini Schiffchen auch etwas für Dich sind. Zutaten 1-2 große Zucchini 1 frische Tomate 100 Gramm Gehacktes Pfeffer Salz 

Zwiebelschnitzel

Zwiebelschnitzel

Zwiebeln und Schnitzel ergeben eine fantastische Kombination. Du brauchst das bekannte Fix des „Zwiebelschnitzels“ nicht, wenn Du mit diesem Rezept vorgehst. Serviere es gerne mit Salat oder Baguette und lasst Euch das Zwiebelschnitzel schmecken. Zutaten 500 bis 1000 Gramm Schweineschnitzel 5 große Zwiebeln Gemüsebrühe 400 

Hackbraten mit Paprika und Feta

Hackbraten mit Paprika und Feta

Der saftig gefüllte Hackbraten mit seiner Paprika und Feta Füllung ist vorzüglich als Beilage geeignet. Sättigend, geschmackvoll und keineswegs trocken wird er gut munden und Du darfst das klassische Hackbraten Rezept hiermit gerne erweitern.

Zutaten

  • 500 Gramm Hackfleisch
  • 1 mittelgroße Paprika nach Wahl ( gelb oder rot )
  • 125 Gramm Feta Käse
  • Circa 1 bis 2 Eier
  • Toast oder Brötchen vom Vortag
  • Circa 100 ml Milch
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 Knoblauchzehe
  • Pfeffer
  • Salz
  • Paprika Gewürz
  • Butterschmalz und/oder Öl zum Anbraten
  • 1 große Zwiebel

Zubereitung

Ob Toast oder die Brötchen vom Vortag, lege dieses bitte in der Milch kurz ein, damit es aufquellt und leichter zu verarbeiten ist. Wieso Milch statt Wasser? Milch liefert auch nochmal einen kleinen Geschmack mit dazu.

Nun mischt Du das Gehacktes mit Salz, Pfeffer und dem Paprika Gewürz zunächst in einer Schüssel. Den Feta kannst Du wahlweise klein schneiden oder einfach in Stücke reißen und unter das Gehacktes mischen.

Schneide jetzt nebenbei die große Zwiebel in feine Würfel, die Paprika ebenfalls und den Knoblauch noch dazu. All diese Zutaten darfst Du nun zur Hackmasse dazugeben, um den Hackbraten mit Paprika und Feta perfekt zu machen.

Das eingeweichte Toast oder Brötchen gibst Du anschließend mit den 1-2 Eiern dazu. Nimm als erstes nur 1 Ei, um zu schauen, ob die Konsistenz nicht zu weich und nicht zu hart ist. Dann kannst Du immer noch ein Ei zugeben, wenn es notwendig sein soll. Die Petersilie darfst Du nun grob schneiden und mit untermischen.

Knete jetzt nochmals alles zusammen und forme daraus Deinen Braten. Ich brate ihn im Übrigen immer kurz von allen Seiten mit Butterschmalz an und packe diesen dann auf 200 °C im Backofen und lasse ihn dort für um die 30 – 45 Minuten vor sich hin brutzeln.

Zubereitungsdauer

  • Mit schnibbeln und kurz anbraten circa 50 Minuten

Tipp

  • Auf Brötchen oder Toast servierbar
  • Mit Kartoffeln und Gemüse wirklich vorzüglich
  • Auch als Salatbeilage passend

Lust auf mehr Hauptgerichte?

Informationen

Rezeptebox.com ist ein kostenloser Service um Rezepte aus verschiedenen Kategorien zu finden. Ob ein festliches Hauptgericht, eine Suppe, ein leckeres Dessert oder spritzige Cocktails, hier findest du alle Rezepte in einer Box.

Hast du selbst noch Rezepte, die in unserer Rezeptebox fehlen? Dann schicke uns dein persönliches Rezept an: rezepte@rezeptebox.com

Dieser Service ist kostenlos, daher bitte ich dich deinen Ad Blocker zu deaktivieren um diesen Service weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank

Falls dir dieses Rezept gefällt, würde ich mich über ein ♥ sehr freuen.

0
Zucchini Pizza

Zucchini Pizza

Du liebst Pizza, aber weißt, dass diese gerade bei Gewichtsproblemen Dir nicht gut tut? Dann nutze die Gunst der Stunde, um die gesunde Zucchini Pizza zu genießen. Sie schmeckt vorzüglich, ist schnell und leicht zubereitet, aber auch variable. Sogar bei keinerlei Achtung auf das Gewicht, 

Pikante Baguettes

Pikante Baguettes

Gekaufte Backofen Baguette mit Salami & Co müssen mit dem Rezept für pikante Baguettes nicht sein. Hier kreierst Du deine ganz eigenen und frischen Baguettes, die bei den Gästen sicherlich sehr gut ankommen werden. Vielleicht magst Du mal kosten? Zutaten 500 Gramm Hackfleisch 1 großes 

Hackbraten

Hackbraten

Der klassische Hackbraten ist immer servierwürdig. Ob für Anlässe oder zum reinen Mittagessen, er kommt gut an, schmeckt und sättigt. Zudem ist er schnell und leicht zubereitet. Aber auch die Variationen machen den Klassiker zu einem geschmackvollen Hingucker. Den „falschen Hasen“ wie Hackbraten umgangssprachlich auch genannt wird, kannst Du jetzt problemlos nachmachen.

Zutaten

  • 1-2 große Zwiebel
  • 500 Gramm Hackfleisch ( Rind, Schwein, was Du magst )
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Bund frische Petersilie
  • 1 bis 2 Eier
  • Alte Brötchen vom Vortag o. Paniermehl o. Toast
  • Pfeffer
  • Salz
  • Butterschmalz oder Öl zum anbraten
  • Etwas Milch

Zubereitung

Wenn Du Brötchen vom Vortag nutzt, lege sie bitte kurz in ein wenig Milch ein, um sie weicher zu machen. Alternativ kannst Du Wasser nutzen, aber das schmeckt nicht so gut.

Schäle in der Zwischenzeit ruhig die Zwiebeln und schneide sie ihn feine Stücke. Den Knoblauch kannst Du ebenso schälen und dazu sehr klein schneiden. Dies brätst Du bitte kurz mit dem Butterschmalz ( hat weniger Wasser als Butter ) an und gibst das zur Seite.

Nimm nun eine größere Schüssel, wo Du die circa 500 Gramm Gehacktes nach Deiner Wahl hineingibst. Nun gib die Eier hinzu, die quellten Brötchen und die angebratenen Zwiebeln samt des Knoblauchs. Würze dies dazu noch mit Salz und Pfeffer ab.

Die frische Petersilie wäscht Du nun kurz ab und hackst sie gerne grober, damit Du diese bitte auch zur Hackbraten Mischung geben kannst und alles nochmals fein durchkneten.

Mache eine längliche Hackbraten Form aus dem Hack und tue dies wahlweise in der Pfanne nochmals kurz anbraten ( so mach ich es am liebsten ) oder gib den Hackbraten direkt auf ein Backblech mit Backpapier oder in eine Auflaufform in den Backofen.

Auf 180 °C und Umluft benötigt der Hackbraten ohne vorheriges anbraten im Schnitt 30-45 Minuten. Nun herausholen in Scheiben schneiden und servieren. Ob mit oder ohne Soße ( gerne frisch gemachte Hackbratensoße durch das Anbraten im Vorfeld oder mit Rinderfond ) ist Dir überlassen.

Zubereitungsdauer

  • 30-50 Minuten

Tipp

  • Mit einem langen Spieß kannst Du schauen, ob der Hackbraten bereits durch ist.

Serviervorschlag

  • Mit Salat und leichter Soße perfekt abgerundet
  • Hackbraten auf Kartoffeln und Gemüse
  • Hackbraten zwischen Toastscheiben oder Brötchen samt Soße, Ketchup etc.

Lust auf mehr Hauptgerichte?

Informationen

Rezeptebox.com ist ein kostenloser Service um Rezepte aus verschiedenen Kategorien zu finden. Ob ein festliches Hauptgericht, eine Suppe, ein leckeres Dessert oder spritzige Cocktails, hier findest du alle Rezepte in einer Box.

Hast du selbst noch Rezepte, die in unserer Rezeptebox fehlen? Dann schicke uns dein persönliches Rezept an: rezepte@rezeptebox.com

Dieser Service ist kostenlos, daher bitte ich dich deinen Ad Blocker zu deaktivieren um diesen Service weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank

Falls dir dieses Rezept gefällt, würde ich mich über ein ♥ sehr freuen.

0
Mayonnaise

Mayonnaise

Eine selbst gemachte Mayonnaise für Fischgerichte oder als Burgersauce ist doch schnell zubereitet. Diese Mayonnaise kannst Du in wenigen Minuten selbst zubereiten und sie ist um ein Vielfaches gesünder als die gekaufte Mayo. Zudem verzichtest Du auf all das Künstliche und das macht sich geschmacklich 

Kartoffel Brokkoli Creme Suppe

Kartoffel Brokkoli Creme Suppe

Diese cremige Kartoffel Brokkoli Creme Suppe ist als Vorspeise oder Hauptspeise für einen gehobenen Anlass geeignet. Du kannst sie aber auch ganz genussvoll daheim genießen, ohne dafür einen besonderen Grund zu haben. Frisch, gesund und mit wenig Kalorien eignet sich diese Creme Suppe mit Kartoffeln 

Spaghettisalat

Spaghettisalat

Der Spaghettisalat ist eine Eigenkreation, die ich wärmstens weiter empfehlen kann. Ob auf Grillpartys oder anderen Feierlichkeiten – die Resonanz ist stark. Die leichte Zubereitung spielt Dir beim Spaghettisalat indes in die Karten.

Zutaten

  • 500 Gramm Spaghetti
  • 125 Gramm gekochter Schinken
  • 8 Esslöffel Tomatenketchup
  • 8 Esslöffel Mayonnaise
  • 1 große Zwiebel
  • 6 gekochte Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • Circa 5-10 Gewürzgurken ( je nach Größe )

Zubereitung

Die Spaghettis brichst Du bitte im rohen Zustand in die Hälfte und diese Hälften nochmals in die Hälfte. Diese legst Du dann gerne erst einmal wieder bei Seite, weil bevorzugt solltest Du alle Zutaten zusammen rühren, wenn die Spaghettis noch heiß/warm sind.

Hast Du gekochte Eier gekauft oder bereits vorgekocht? Super, weil jetzt musst Du diese auf einem Brettchen kleinschneiden. Wirklich klein hacken und keine groben Stücke.

Die Gewürzgurken teilst Du nun in die vier Hälften. Dazu schneidest Du die dicke Gurke einmal mittig in die Länge und dasselbe nochmals, wenn Du sie drehst. Dann kannst Du mühelos kleine Gurkenstücke schneiden.

In eine Schüssel kannst Du danach bereits 8 Esslöffel klassischen Tomatenketchup geben sowie 8 Esslöffel Mayonnaise. Dort darfst Du dann auch bereits die klein geschnittenen Gewürzgurken sowie das Ei zugeben.

Der Kochschinken muss nun nur noch in kleine Stückchen geschnitten werden. Am besten schneidest Du länglich den Schinken erst einmal vor und dann seitlich die jeweiligen Stücke heraus.Wenn Du ihn klein geschnitten hast, gibst Du diesen ebenso zur Schüssel mit den Zutaten hinzu.

Jetzt darfst Du bereits die Spaghettis in einem Topf mit Salz geben, um sie aldente zu kochen.

Schneid noch schnell die Zwiebel während die Spaghettis kochen in feine Würfel, damit diese die Soße und den Gesamtgeschmack abrunden.

Wenn die Spaghettis fertig sind, gibst Du diese ebenso zur Schüssel mit Deiner Soße, den Eiern und Gewürzgurken sowie den Kochschinken hinzugeben.

Rühr alles jetzt um, würze mal etwas mit Salz und Pfeffer ab. Stell den Spaghettisalat etwas kalt, aber Du darfst auch gerne mal warm kosten, wie es Dir mundet.

Zubereitungsdauer

  • Um die 30 Minuten

Tipp

  • Schnibbel am besten alles direkt vor, weil das häufig schneller geht. So klein wie möglich.
  • Ich genieße den Salat gerne mit einem Schuss Maggi-Würze

Lust auf mehr Salate?

Informationen

Rezeptebox.com ist ein kostenloser Service um Rezepte aus verschiedenen Kategorien zu finden. Ob ein festliches Hauptgericht, eine Suppe, ein leckeres Dessert oder spritzige Cocktails, hier findest du alle Rezepte in einer Box.

Hast du selbst noch Rezepte, die in unserer Rezeptebox fehlen? Dann schicke uns dein persönliches Rezept an: rezepte@rezeptebox.com

Dieser Service ist kostenlos, daher bitte ich dich deinen Ad Blocker zu deaktivieren um diesen Service weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank

Falls dir dieses Rezept gefällt, würde ich mich über ein ♥ sehr freuen.

0
Gefüllte Paprika im Käse Speck Mantel

Gefüllte Paprika im Käse Speck Mantel

Das gefüllte Paprika im Käse Speck Mantel Rezept kommt auf jeder Feierlichkeit gut an. Selbst bei all jenen, die keine gefüllte Paprika gerne essen. Im Übrigen ist es Low Carb und damit auch abends bei einem Salat ideal zu verköstigen. Falls Du Interesse hast, koch