Schlagwort: Schweinefleisch

Zwiebelschnitzel

Zwiebelschnitzel

Zwiebeln und Schnitzel ergeben eine fantastische Kombination. Du brauchst das bekannte Fix des „Zwiebelschnitzels“ nicht, wenn Du mit diesem Rezept vorgehst. Serviere es gerne mit Salat oder Baguette und lasst Euch das Zwiebelschnitzel schmecken. Zutaten 500 bis 1000 Gramm Schweineschnitzel 5 große Zwiebeln Gemüsebrühe 400 

Salzbraten

Salzbraten

Salzig ist der Salzbraten bei Weitem nicht. Er ist ein saftiger Gaumenschmaus, den Du als Beilage oder als Highlight des Abends servieren kannst. Dieses schmackhafte Rezept kannst Du leichter nicht nachmachen. Zutaten 2-3 Kilogramm Schweine-Nackenbraten mit Knochen 4 Packungen Salz Zubereitung Leichter kann ich es 

Paprika Fleischspieße

Paprika Fleischspieße

Knusprig für die Grillparty oder einfach für daheim – die Paprika Fleischspieße kommen bei Groß und Klein gut an. Sie sind leicht zu zubereiten. Dieses Rezept darfst Du gerne erweitern oder durch das Weglassen einiger Zutaten Deinem Gusto anpassen. Versuch Dich gerne mal an diesen Fleischspießen.

Zutaten

  • 1 Kilogramm ( oder weniger ) Schweinefleisch, Hühnchen etc.
  • 3 große Paprika Rot
  • 1-2 große Paprika Gelb
  • Gewürze nach Deiner Wahl
  • 3 große Zwiebeln
  • 1-2 Packungen Bauchspeck

Die Zubereitung der Paprika Fleischspieße ist sehr leicht. Du musst zunächst den Speck würfeln und die Paprika waschen. Danach schneidest Du diese bitte in grobe Stücke – schließlich möchtest Du gerne etwas auf dem Spieß haben, oder?

Die Zwiebeln müssen nun geschält werden, damit Du sie ebenfalls in grobe Stücke teilen kannst. Sie dürfen also ruhig dicker sein.

Das Fleisch, ich nutze gerne Gulasch vom Schwein oder von der Pute, schneidest Du bitte nochmal in die Hälfte oder kleiner, wenn Du es lieber mundgerechter magst.

Jetzt geht das Spießen los. Wie Du aufspießt, überlasse ich da komplett Dir. Auch ich nutze mal als erstes eine Paprika, dann eine Zwiebel oder auch Fleisch. Du kannst also aufspießen, wie es Dir beliebt.

Leg die Spieße, die Du bereits fertig gespießt hast zur Seite und warte bist Du alle fertig hast. Nun würze Sie mit Pfeffer, gerne Knoblauch, Paprika rosenscharf und wenn Du es schärfer magst, auch Chili. Ich nutze noch Curry Gewürz.

Nun gibst Du reichlich Öl in die Pfanne und brätst die Spieße scharf an. Du könntest die Spieße jetzt auch entsprechend dort garen, aber ich nutze nach dem scharf anbraten für 30-45 Minuten den Backofen.

Zwischendrin kannst Du die Spieße drehen, aber so gehst Du auf Nummer sicher, dass alle gleich gar sind und wirklich gar.

Zubereitungsdauer

  • Mit Spießen und Braten 60 bis 120 Minuten ( je nach Menge )

Tipp

  • Du kannst das Fleisch gemäß Deinem Gusto auswählen. Ob Schwein, Pute, Lamm usw.
  • Du musst nicht alle Zutaten verwenden, wenn Du etwas nicht magst.
  • Mit Butter leicht einstreichen, schmeckt im Übrigen vorzüglich.

Serviervorschlag

  • Spieße angereichert auf einem Salat
  • Gerne auch mit Pommes als Schaschlik-Spieß
  • Oder magst Du lieber Reis?

Lust auf mehr Hauptgerichte?

Informationen

Rezeptebox.com ist ein kostenloser Service um Rezepte aus verschiedenen Kategorien zu finden. Ob ein festliches Hauptgericht, eine Suppe, ein leckeres Dessert oder spritzige Cocktails, hier findest du alle Rezepte in einer Box.

Hast du selbst noch Rezepte, die in unserer Rezeptebox fehlen? Dann schicke uns dein persönliches Rezept an: rezepte@rezeptebox.com

Dieser Service ist kostenlos, daher bitte ich dich deinen Ad Blocker zu deaktivieren um diesen Service weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank

Falls dir dieses Rezept gefällt, würde ich mich über ein ♥ sehr freuen.

2+