Schlagwort: Butter

Crepe

Crepe

Die französischen hauchdünnen „Pfannkuchen“ nennt man Crepe und hier erfährst Du, wie Du diese ganz einfach selbst nachmachen kannst. Als Süßspeise sind sie praktisch, einfach zu zubereiten und auch die Vorbereitung dauert nicht zu lang. Sieh selbst, wenn Du schon ganz gespannt darauf bist, wie 

Zwiebelschnitzel

Zwiebelschnitzel

Zwiebeln und Schnitzel ergeben eine fantastische Kombination. Du brauchst das bekannte Fix des „Zwiebelschnitzels“ nicht, wenn Du mit diesem Rezept vorgehst. Serviere es gerne mit Salat oder Baguette und lasst Euch das Zwiebelschnitzel schmecken. Zutaten 500 bis 1000 Gramm Schweineschnitzel 5 große Zwiebeln Gemüsebrühe 400 

Pikante Baguettes

Pikante Baguettes

Gekaufte Backofen Baguette mit Salami & Co müssen mit dem Rezept für pikante Baguettes nicht sein. Hier kreierst Du deine ganz eigenen und frischen Baguettes, die bei den Gästen sicherlich sehr gut ankommen werden. Vielleicht magst Du mal kosten?

Zutaten

  • 500 Gramm Hackfleisch
  • 1 großes Stück Gouda Käse ( jung )
  • 5-8 Gewürzgurken ( je nach Größe )
  • 6-8 Esslöffel Tomatenmark
  • Salz
  • 1 Knoblauchzehe
  • Pfeffer
  • 2-3 Pakete Baguettes zum aufbacken
  • 1 große Zwiebel
  • Etwas Butter

Zubereitung

Die Zubereitung der pikanten Baguettes ist gar nicht so kompliziert, wie Du vermutest. Zunächst gibst Du das Gehacktes mit etwas Salz, Pfeffer und dem Tomatenmark bereits in eine Schüssel. Diese stellst Du nun kurz zur Seite.

Schneide die große Zwiebel in feine Würfel und dasselbe machst Du mit dem Knoblauch. Gebe beides nun direkt zur Gehacktes Schüssel dazu.

Jetzt musst Du die Gewürzgurken in feine Viertel schneiden. Schneide sie am besten zweimal länglich durch und dann ist das würfeln leichter, zudem hast Du die Gewürzgurken gleichgroß. Diese kannst Du dann ebenfalls zum Gehacktes hinzugeben und nochmal alles durchrühren.

Den Gouda am Stück schneidest Du in kleine Würfel. Wie klein, entscheidest Du. Ich würde Dir empfehlen, so um die 1-2 cm große Würfel, die Du dann ebenfalls zur gesamten Hackmischung geben kannst.

Jetzt mische nochmal alles zusammen und schau nach, ob es genug Tomatenmark ist, sonst gib gerne nochmal 1-2 Esslöffel dazu, wenn Du der Meinung bist, das reicht nicht oder Du ohnehin gerne mehr wünscht.

Die aufzubackenen Baguettes nimmst Du nun und schneidest diese auf. Beschmiere sie auf beiden Seiten mit Butter und nimmt einen Löffel, um die pikante Hackmischung circa 1 cm dick auf das Baguette zu streichen. Jede Baguette Hälfte für sich und keineswegs zuklappen. Die Baguettes werden schon sättigend genug und knusprig.

Sind alle Baguettes fertig? Dann darfst Du jetzt gerne den Backofen auf 200 °C und Umluft einstellen, die Baguettes auf ein Backblech oder ähnliches legen und aufbacken lassen.

Zubereitungsdauer

  • Circa 30 bis 40 Minuten

Tipp

  • Aufbacken auch ohne Umluft möglich, dauert nur etwas länger!
  • Du könntest auch kleine Paprikawürfel hinzugeben, um den Geschmack zu variieren. Pikante Baguettes, schnell und lecker 🙂

Lust auf mehr Hauptgerichte?

Informationen

Rezeptebox.com ist ein kostenloser Service um Rezepte aus verschiedenen Kategorien zu finden. Ob ein festliches Hauptgericht, eine Suppe, ein leckeres Dessert oder spritzige Cocktails, hier findest du alle Rezepte in einer Box.

Hast du selbst noch Rezepte, die in unserer Rezeptebox fehlen? Dann schicke uns dein persönliches Rezept an: rezepte@rezeptebox.com

Dieser Service ist kostenlos, daher bitte ich dich deinen Ad Blocker zu deaktivieren um diesen Service weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank

Falls dir dieses Rezept gefällt, würde ich mich über ein ♥ sehr freuen.

2+
Kartoffel Brokkoli Creme Suppe

Kartoffel Brokkoli Creme Suppe

Diese cremige Kartoffel Brokkoli Creme Suppe ist als Vorspeise oder Hauptspeise für einen gehobenen Anlass geeignet. Du kannst sie aber auch ganz genussvoll daheim genießen, ohne dafür einen besonderen Grund zu haben. Frisch, gesund und mit wenig Kalorien eignet sich diese Creme Suppe mit Kartoffeln 

Frischer Kartoffelpüree

Frischer Kartoffelpüree

Frischer Kartoffelpüree ist weder teuer noch schwierig zu zubereiten. In wenigen Minuten ist dieser fertig und wusstest Du, dass er frisch sättigender ist? Kinder lieben ihn und Du vielleicht auch. Deswegen zeige ich Dir hier ein simples Rezept, welches Du gerne sofort nachkochen darfst. Zutaten 

Carbonara Sauce

Carbonara Sauce

Die klassisch italienische Carbonara Sauce bringt Dich zum verzweifeln? Keine Sorge, sie ist leicht nach zu kochen und dauert auch nicht lang. Passend zu Spaghetti kannst Du diese Sauce servieren und den italienischen Klassiker frisch zubereitet für wahre Gaumenfreuden präsentieren.

Zutaten

  • 1 große Zwiebel
  • circa 100 Gramm Speck
  • Parmesan nach belieben
  • 100 Gramm frische Petersilie
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • 1-3 Eigelb
  • Pfeffer
  • 300 ml Sahne
  • Ol oder Butterschmalz oder Butter

Zubereitung der Carbonara Sauce

Die Zwiebel schälst Du bitte als Erstes, um sie in feine Ringe zu schneiden. Dann schälst Du den Knoblauch und hakst diesen so klein, wie Du kannst. Beides dünstest Du gerne in etwas Öl oder geschmackvolle Butter/Butterschmalz an.

Schneide noch schnell den Speck, oder mach dies alles zusammen, in Scheiben ( hauchdünn ), um diesen ebenso nach kurzem andünsten zu den Zwiebeln und dem Knoblauch geben kannst.

Die frische Petersilie hakst Du nun bitte grob und gibst diese mit zum andünsten und gibst nach belieben etwas Parmesan, im Schnitt circa 20-30 Gramm hinzu, während Du die Sahne zum Aufgießen mit dazu gibst. Mit Salz und Pfeffer würzt Du nun einmal alles ab.

Bevor die Carbonara Sauce aufgekocht ist, solltest Du jetzt pro Person, ein Eigelb noch in die Soße gut verrührt zugeben. Langsam wird Deine Carbonara Soße cremig, oder?

Dann kannst Du jetzt die Sauce passend zu den Spaghetti servieren.

Zubereitungsdauer

  • Circa 20 Minuten

Tipp

  • Parmesan kannst Du nach dem Aufkochen noch nach belieben zufügen.
  • Am besten passen Spaghetti zur Carbonara Sauce (siehe Bild).

Lust auf mehr Saucen?

Informationen

Rezeptebox.com ist ein kostenloser Service um Rezepte aus verschiedenen Kategorien zu finden. Ob ein festliches Hauptgericht, eine Suppe, ein leckeres Dessert oder spritzige Cocktails, hier findest du alle Rezepte in einer Box.

Hast du selbst noch Rezepte, die in unserer Rezeptebox fehlen? Dann schicke uns dein persönliches Rezept an: rezepte@rezeptebox.com

Dieser Service ist kostenlos, daher bitte ich dich deinen Ad Blocker zu deaktivieren um diesen Service weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank

Falls dir dieses Rezept gefällt, würde ich mich über ein ♥ sehr freuen.

2+
Kürbissuppe

Kürbissuppe

Die Kürbissuppe ist ein Klassiker in der kalten Herbst- und Winterzeit. Es gibt viele Kürbissorten aber der beliebteste ist wohl der Hokkaido Kürbis. Zutaten 1 kg Gemüsekürbis (zum Beispiel Hokkaido) 1 Zwiebel (rot kann ich empfehlen) 1 Knoblauchzehe 1 Eßlöffel Butter 50 ml Gemüsebrühe 1