Ein richtig leckeres Zimtsterne Rezept zum Selbermachen

Ein richtig leckeres Zimtsterne Rezept zum Selbermachen
Ein richtig leckeres Zimtsterne Rezept zum Selbermachen

Zimtsterne sind traditionelle deutsche Weihnachtsplätzchen, die hauptsächlich aus gemahlenen Nüssen (oft Mandeln), Eiweiß, Zucker und Zimt bestehen.

Die Zimtsterne haben die Form von Sternen und sind auf der Oberseite typischerweise mit einer dünnen Schicht Zuckerglasur überzogen.

Die genaue Herkunft der Zimtsterne ist nicht eindeutig geklärt, aber es wird allgemein angenommen, dass sie aus dem süddeutschen Raum stammen. Sie sind besonders in der Adventszeit und während der Weihnachtsfeiertage beliebt. Die Verbindung von Nüssen und Zimt gibt diesen Plätzchen einen charakteristisch reichen und würzigen Geschmack, der sie zu einem festlichen Favoriten macht.

Ein leckeres Rezept für Zimtsterne, die traditionellen deutschen Weihnachtsplätzchen

Zutaten

  • 250g gemahlene Mandeln
  • 200g Puderzucker, plus extra zum Ausrollen
  • 2 TL gemahlener Zimt
  • 1 TL Zitronensaft
  • 2 Eiweiß (Größe M)

Für die Glasur

  • 1 Eiweiß
  • Ca. 125g Puderzucker

Zubereitung

  1. Teig vorbereiten:
    • In einer großen Schüssel die gemahlenen Mandeln, 200g Puderzucker und den Zimt mischen.
    • In einer separaten Schüssel das Eiweiß steif schlagen. Sobald es anfängt, Spitzen zu bilden, fügen Sie den Zitronensaft hinzu und schlagen Sie weiter, bis die Mischung glänzend und fest ist.
    • Vorsichtig das geschlagene Eiweiß unter die Mandelmischung heben, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. Der Teig wird ziemlich klebrig sein.
  2. Teig ausrollen:
    • Den Teig zwischen zwei Blättern Backpapier etwa 0,5 cm dick ausrollen.
    • Den ausgerollten Teig für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank legen, damit er fester wird.
  3. Sterne formen:
    • Den gekühlten Teig aus dem Kühlschrank nehmen und Sterne mit einem Ausstecher ausschneiden. Falls der Teig klebt, verwenden Sie etwas Puderzucker auf der Arbeitsfläche und dem Ausstecher.
    • Die ausgestochenen Sterne auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  4. Glasur vorbereiten und auftragen:
    • Für die Glasur das Eiweiß steif schlagen, dabei schrittweise Puderzucker hinzufügen, bis eine dickflüssige, glänzende Masse entsteht.
    • Diese Glasur vorsichtig auf die Oberseite jedes Sterns auftragen.
  5. Backen:
    • Den Backofen auf 150°C vorheizen.
    • Die Zimtsterne im vorgeheizten Backofen für etwa 10-15 Minuten backen. Die Glasur sollte fest werden, aber nicht bräunen.
  6. Abkühlen:
    • Die Zimtsterne auf dem Backblech vollständig abkühlen lassen, bevor sie serviert oder gelagert werden.
Ein richtig leckeres Zimtsterne Rezept zum Selbermachen
Ein richtig leckeres Zimtsterne Rezept zum Selbermachen

Tipps – Worauf Du achten solltest

  • Achten Sie darauf, dass keine Eigelb in das Eiweiß gelangen, da das Eiweiß sonst nicht steif wird.
  • Die Zimtsterne können in einer luftdichten Dose bis zu zwei Wochen aufbewahrt werden.

Guten Appetit! Diese Zimtsterne sind ein festlicher Genuss und bringen traditionelle deutsche Weihnachtsfreude auf Ihren Tisch. Mit wenig Zutaten die Weihnachtszeit zelebrieren, was will man mehr?


Rezeptebox.com ist ein kostenloser Service um Rezepte aus verschiedenen Kategorien zu finden. Ob ein festliches Hauptgericht, eine Suppe, ein leckeres Dessert oder spritzige Cocktails, hier findest du alle Rezepte in einer Box.

Falls dir dieses Rezept gefällt, würden wir uns über ein ♥ sehr freuen.