Kirschkuchen mit Mürbeteig

Kirschkuchen mit Mürbeteig
Kirschkuchen mit Mürbeteig
Kirschkuchen mit Mürbeteig
Kirschkuchen mit Mürbeteig

Selbstgemachter Kirschkuchen mit Mürbeteig

Ein Kirschkuchen mit Mürbeteig ist eine köstliche Kreation, die die fruchtige Frische von saftigen Kirschen mit der zarten und bröseligen Textur eines Mürbeteigs kombiniert. In dieser leckeren Süßspeise verschmilzt das intensive Aroma der Kirschen mit der buttrigen, leicht süßen Note des Teigs zu einem wahren Gaumenschmaus.

Der Mürbeteig bildet die perfekte Basis für diesen Kuchen. Er besteht aus einer Mischung aus Mehl, kalter Butter, Zucker und oft einer Prise Vanille, die zu einer krümeligen, zarten Konsistenz verarbeitet wird. Diese zarte Teigschicht umhüllt die saftigen, entkernten Kirschen, die zuvor mit einer Prise Zucker, etwas Zitronensaft und Speisestärke vermischt wurden. Diese Kirschmischung sorgt dafür, dass der Kuchen nicht zu flüssig wird und eine wunderbar fruchtige Füllung erhält.

Das Backen des Kuchens verwandelt die Kirschen in eine köstliche, leicht süße Masse, während der Mürbeteig goldbraun und knusprig wird. Ein optionaler Guss aus Sahne, Eiern und Vanilleextrakt verleiht dem Kuchen eine zusätzliche Cremigkeit und rundet das Geschmackserlebnis perfekt ab.

Der Kirschkuchen mit Mürbeteig ist ein zeitloser Klassiker in der Backwelt und erfreut sich aufgrund seines harmonischen Zusammenspiels von süß und fruchtig immer großer Beliebtheit. Dieser Kuchen eignet sich hervorragend als Dessert, zum Kaffee oder einfach als süße Leckerei für zwischendurch.

Zutaten:

Für den Mürbeteig:

  • 250 g Mehl
  • 125 g kalte Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanilleextrakt (optional)

Für die Füllung:

  • 500 g frische Kirschen, entkernt
  • 2 EL Zucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Speisestärke

Für den Guss:

  • 200 ml Sahne
  • 2 Eier
  • 75 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt (optional)

Anleitung:

  1. Zuerst bereiten wir den Mürbeteig vor. Sieben Sie das Mehl in eine große Schüssel und fügen Sie eine Prise Salz sowie den Zucker hinzu. Mischen Sie diese trockenen Zutaten gut durch.
  2. Schneiden Sie die kalte Butter in kleine Würfel und geben Sie sie zum Mehl hinzu. Verwenden Sie Ihre Finger, um die Butter in das Mehl zu reiben, bis die Mischung krümelig wird.
  3. Schlagen Sie das Ei (und den optionalen Vanilleextrakt) auf und fügen Sie es zur Mehlmischung hinzu. Kneten Sie alles rasch zu einem Teig zusammen. Wickeln Sie den Teig in Frischhaltefolie ein und lassen Sie ihn für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen.
  4. In der Zwischenzeit können Sie die Kirschen waschen, entkernen und in eine Schüssel geben. Vermengen Sie sie mit dem Zucker, Zitronensaft und der Speisestärke. Dadurch wird verhindert, dass der Kuchen zu wässrig wird.
  5. Den Backofen auf 180 Grad Celsius vorheizen und eine runde Backform (Durchmesser ca. 26 cm) einfetten oder mit Backpapier auslegen.
  6. Nehmen Sie den Mürbeteig aus dem Kühlschrank und teilen Sie ihn in zwei Portionen, wobei eine etwas größer sein sollte als die andere.
  7. Rollen Sie die größere Teigportion auf einer bemehlten Fläche aus, bis sie groß genug ist, um den Boden und die Seiten Ihrer Backform zu bedecken. Legen Sie den Teig in die Form und drücken Sie ihn leicht an den Rändern hoch.
  8. Gießen Sie die vorbereiteten Kirschen gleichmäßig auf den Teig in der Form.
  9. Rollen Sie die verbleibende Teigportion aus und schneiden Sie sie in Streifen oder Quadrate. Legen Sie diese Gittermuster über die Kirschen auf dem Kuchen.
  10. Stellen Sie den Kuchen in den vorgeheizten Backofen und backen Sie ihn für etwa 40-45 Minuten oder bis der Teig goldbraun ist und die Füllung Blasen wirft.
  11. Während der Kuchen backt, können Sie den Guss vorbereiten. Schlagen Sie die Eier mit dem Zucker und der Sahne (und dem optionalen Vanilleextrakt) in einer Schüssel auf.
  12. Nachdem der Kuchen aus dem Ofen genommen wurde, gießen Sie den Guss vorsichtig über die heiße Kirschfüllung.
  13. Lassen Sie den Kuchen vollständig abkühlen, bevor Sie ihn anschneiden und genießen.

Dieser selbstgemachte Kirschkuchen mit Mürbeteig ist ein wahrer Genuss und perfekt für gemütliche Nachmittage oder besondere Anlässe. Guten Appetit!